Mountain Kids

Das Waisenhaus „Mountain Kids Orphanage“ in Buea, Kamerun wurde am 13.April 2013 offiziell eröffnet. Es ist ein sehr junges Projekt, was noch ganz am Anfang steht. Die Gelder die Wegwaisen e.V. einnimmt, dienen ausschließlich diesem Zweck. Das Waisenhaus hat eine eigene Internetseite, wo viele Fotos und alle aktuellen Informationen zu finden sind http://www.mountain-kids.de/

Katharina Pfeifer und Angelika Müller während ihrer Zeit in Buea

Die Idee

Mit dem Traum vom Weltverbessern hat die Entstehung des Mountain Kids Orphanage Waisenhauses seinen Gang genommen. Im Herbst und Winter 2011/12 waren Katharina Pfeifer und Angelika Müller beide in Buea. Bewegt von den Umständen hatte Katharina zusammen mit ihrem guten kamerunischen Freund Marcel die Idee ein eigenes Waisenhaus aufzubauen. Schnell waren viele Menschen für die Idee zu gewinnen. Dahinter steht die Überzeugung, dass jede und jeder etwas verändern kann, dass Missstände nicht einfach hingenommen werden müssen und dass viele Menschen gemeinsam Großes bewegen können.

Das Mountain Kids Team

 

Das Team vor Ort

In Kamerun wurde eine Organisation gegründet, die als Träger des Waisenhauses fungiert. So hat sich ein junges dynamisches Team gebildet, das sich um alle organisatorischen Dinge vor Ort kümmert. Zwei Pflegemütter sind im Waisenhaus angestellt und betreuen die Kinder rund um die Uhr.

 

 

 

Die Mountain Kids beim Strandausflug

 

Die Kinder

Die Kinder kommen aus ganz unterschiedlichen Hintergründen und ziehen in verschiedenem Alter im Waisenhaus ein. Das jüngste Kind ist aktuell 3 Jahre alt, während der Älteste schon 17 ist.

Im März 2013 sind die ersten beiden Kinder in ihrem neuen Zuhause eingezogen. Im August kamen drei weitere dazu und im Oktober zog der Älteste ein. Aktuell leben 6 Kinder im Mountain Kids Waisenhaus.